Fandom

Godzilla-Wiki

Super X2

917Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Super X2 eins.jpg

Die Super X2 geschlossen

Die/Der Super X2 ist eine Flug-Kampfmaschine, die vom japanischen Militär im Kampf gegen Godzilla entwickelt wurde.

AllgemeinesBearbeiten

Super X2 zwei.jpg

Die Super X2 geöffnet

Super X2 3.1.jpg

Der Kristall...

Super X2 3.2.jpg

...nimmt Godzillas Hitzestrahl auf

Die Super X2 ist ein großer, fliegender Roboter und die Erweiterung der einstigen japanischen Kampfwaffe Super X. Sie sieht diesem rein äußerlich ganz ähnlich, so hat sie z. B. ebenfalls keine Flügel. Dafür muss sie aber nicht mehr von Menschen in einem Cockpit gelenkt werden, sondern ist durch einen Bordcomputer ferngesteuert, um niemanden mehr in Gefahr zu bringen. Außerdem kann sie nun etwas schneller fliegen und ist dabei ebenso stark bewaffnet.
Die Super X2 ist die zweite der vielen japanischen Anti-Godzilla-Kampfwaffen, die innerhalb der Heisei-Reihe vorkommen. Sie gehört noch zu den etwas schwächeren Modellen, von denen sie bis zur Super X3, welche immerhin erst 6 Jahre später vorkommen sollte, vorerst die letzte ist.

FähigkeitenBearbeiten

Super X2 Fähigkeiten 1.jpg

Die Super X2 feuert Godzillas Hitzestrahl...

Super X2 Fähigkeiten 2.jpg

...als eigene Waffe zurück

Die Super X2 ist zwar nicht unbedingt einer der stärksten innerhalb der Godzilla-Reihe auftauchenden Roboter, besitzt aber dennoch einige Waffen und Funktionen. So überzieht sie z. B. die spezielle Panzerung TA323, welche doppelt so belastbar ist, wie die der Super X. Auch kann die Super X2 sowohl fliegen, als auch bis zu 10000 Meter tief tauchen und ist zudem mit normalen Raketengeschossen ausgestattet. Ihre eigentliche Geheimwaffe gegen Godzilla ist aber der sogenannte Hitzereflektor aus synthetischem Diamant in ihrem Inneren. Dieser kann Energiestrahlen, wie z. B. Godzillas Hitzestrahl abfangen, in sich aufnehmen und bündeln, sodass sie potenziert werden. Daraufhin kann ein mehrfach stärkerer Energiestrahl zurückgeschickt werden, was Godzilla auch tatsächlich zwischenzeitlich ziemlich zusetzte.

GeschichteBearbeiten

Godzilla, der UrgigantBearbeiten

Super X2 Geschichte.jpg

Super X2 vs. Godzilla

Die Super X2 wurde vom japanischen Militär entwickelt, nachdem die Super X in ihrem Einsatz versagt hatte. Die einstige Technik wurde verbessert, um bereit zu sein, sollte Godzilla je wieder auftauchen. Als dies schließlich tatsächlich passiert, kommt die Super X2 zum Einsatz und greift Godzilla an, als sich dieser im Uraga-Kanal befindet. Nach einem harten Kampf müssen sich beide ersteinmal, nach einem Unentschieden, zurückziehen, doch treffen sie wenig später in Osaka erneut aufeinander. In diesem ebenso heftigen Kampf wird die Super X2 letztlich zerstört, da Godzillas gewaltiger Hitzestrahl letztlich selbst die neueste Panzerung und auch Diamant durchdringt.

NameBearbeiten

Der Buchstabe "X" steht im allgemeinen Sprachgebrauch häufig für etwas geheimes und zudem besonderes oder starkes. In Verbindung mit dem Wort super (aus dem lateinischen Wort für "über" eingedeutscht) entsteht ein recht klangvoller Name. Die "2" steht für die Nachfolge auf die Super X.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki