Fandom

Godzilla-Wiki

Super X

917Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Super X.JPG

Die/Der Super X (auch Super X1) ist eine Flug-Kampfmaschine, die vom japanischen Militär im Kampf gegen Godzilla entwickelt wurde.

AllgemeinesBearbeiten

Die Super X ist eine Art großer, fliegender Roboter, welcher von Menschen in einem Cockpit gesteuert wird und äußerlich eher an ein Raumschiff erinnert. So besitzt sie keine Flügel und erscheint daher als recht simple Flugmaschine. Tatsächlich kann sie sich nicht unbedingt sehr schnell oder wendig fortbewegen, ist dafür aber extrem robust und zudem stark bewaffnet.
Die Super X ist die erste der vielen japanischen Anti-Godzilla-Kampfwaffen, die innerhalb der Heisei-Reihe vorkommen. Als direkte Vorlage dient sie innerhalb der Filme den Nachfolgern Super X2 und Super X3. Allerdings gehören eben diese noch zu den schwächeren militärischen Erfindungen.

FähigkeitenBearbeiten

Super X Fähigkeiten.png

Die Super X kann Godzilla zwischenzeitlich außer Gefecht setzen

Die Super X besitzt eine extrem harte und vor allem strahlungs- und hitzebeständige Legierung, den sogenannten Titan-Platin-Schild, welchen Godzilla anfangs auch tatsächlich nicht durchbrechen kann. Die wichtigste ihrer Waffen sind Cadmiumgeschosse, welche stark auf Godzillas radioaktiven Körper einwirken können. Da die Ladungsmöglichkeiten begrenzt sind, besitzt die Super X zusätzlich noch normale Raketen sowie zwei kleine Laserkanonen. Hinzu kommen Funkenkanonen, welche Godzilla effektiv ablenken sollen.

GeschichteBearbeiten

Godzilla-Die Rückkehr des MonstersBearbeiten

Bild Film 16.jpg

Super X vs. Godzilla

Die Super X ist die stärkste Geheimwaffe des japanischen Militärs und soll als letzte Maßnahme gegen Godzilla herhalten. Als die Riesenechse dann Tokio auch tatsächlich angreift und den normalen Verteidigungswall der Armee mit Leichtigkeit durchbricht, kommt die Super X zum Einsatz. Die Cadmiumgeschosse landen direkt in Godzillas Maul und lassen ihn daher vorerst in Ohnmacht fallen. Durch eine russische Atomrakete bekommt er später aber eine Menge neuer Energie, weswegen ihm die Super X nichts mehr entgegensetzen kann. Schließlich wird sie von der Riesenechse immer weiter zurückgedrängt und letztlich sogar von einem umstürzenden Gebäude erschlagen und zerstört.

NameBearbeiten

Der Buchstabe "X" steht im allgemeinen Sprachgebrauch häufig für etwas Geheimes und zudem Besonderes oder Starkes. In Verbindung mit dem Wort super (aus dem lateinischen Wort für "über" eingedeutscht) entsteht ein recht klangvoller Name.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki