Fandom

Godzilla-Wiki

Riesenkaulquappe

917Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Riesenkaulquappe Keuchi.jpg

Die gefundene "Riesenkaulquappe"

Kaulquappen sind die Larvenstadien von Fröschen. Sie sind für gewöhnlich sehr klein, schwarz gefärbt, haben einen stromlinienförmigen Körper und leben ausschließlich im Wasser.
In "Frankensteins Kampf gegen die Teufelsmonster" kommt eine Art "Riesenkaulquappe" vor, zumindest wird sie von allen als solche bezeichnet. Bei ihr handelt es sich, wie der Name schon sagt, um eine überdimensional große, ca. handgroße, dunkel gefärbte und kaulquappenartige Kreatur. Der Fischer Keuchi, der sie zufällig am Strand fand, bringt sie zu dem hiesigen Wissenschaftler Yano. Dieser widerum findet heraus, dass das Tier aus einer mineralischen Substanz, später Hydranium genannt, besteht, welches kurze Zeit später auch Hydrox bildete. Dadurch bildet sich ihr Körper, zumindest in verschmutztem Wasser, immer wieder zurück, falls er zerrissen werden sollte. Anhand der "Riesenkaulquappe" findet Herr Yano im Verlauf des Films vieles über den Aufbau von Hydrox heraus, z. B., dass ihm Eletrizität schadet, nachdem er die Riesenkaulquappe durch sie austrocknen lässt. Er bezeichnet das Geschöpf als erstes eindeutig als völlig neue Lebensform, die nichts mit allen anderen irdischen Lebewesen gemeinsam habe.
Ob es sich aber tatsächlich um eine Kaulquappe oder eher einen mutierten Fisch handelt, wird nicht ganz klar.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki