FANDOM


Osaka ist eine der größten Städte Japans und, neben Tokio, ein häufiger Schauplatz der Godzilla-Filme.

Godzilla kehrt zurück

In "Godzilla kehrt zurück" greift Godzilla nicht Tokio, sondern Osaka an und verwüstet die Stadt vollständig. Dabei taucht er an der Küste des Industrigebietes des Stadtteils Tonohaya auf, kann aber zwischenzeitlich sogar mit Leuchtkugeln von der Stadt weggelenkt werden, doch führen unglückliche Umstände dazu, dass die Riesenechse letztlich doch hier an Land geht. Ihm folgt Angilas und so kommt es in Osaka zum großen Kampf der beiden Monster, wobei riesige Zerstörungen angerichtet werden, u. a. fällt den beiden der weltberühmte Palast Osakas zum Opfer.
Hidemi sprach zu Beginn des Films zudem von einem Restaurant namens Asta, welches in Osaka liegen soll.

Frankensteins Kampf gegen die Teufelsmonster

Tokio Osaka 11

Osaka ist unter dem dicken Nebel begraben

In "Frankensteins Kampf gegen die Teufelsmonster" wird Osaka, genau wie Tokio und Yokohama, nur ganz kurz nebenbei erwähnt und zwar erfährt man, dass die Stadt vollkommen von Hydrox verpestet wurde.

Godzilla, der Urgigant

Osaka 17.1

Godzilla zerstört...

Osaka 17.2

...Osaka

In "Godzilla, der Urgigant" spielt Osaka wieder eine größere Rolle. So hat ersteinmal die Ölfirma Saradia ihren Hauptsitz in Osaka. Später kommt dann schließlich Godzilla hierher und zerstört die Stadt vollkommen, genauso wie vorher Tokio. Dabei werden Orte, wie die Osaka-Bucht, der Stadtpark, das Geschäftsviertel, der Highway und die Burg von Osaka erwähnt.