Fandom

Godzilla-Wiki

Minya

917Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare15 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Minya 1.jpg

Minya zu Beginn

Minya, auch Minira, Minilla oder Milla, genannt, ist der Sohn Godzillas in der Showa-Reihe.

AllgemeinesBearbeiten

Minya 2.jpg

Minya später

Minya ist das erste Jungtier, das Godzilla jemals bekam. Es ist anfangs etwa drei- bis viermal kleiner als der ausgewachsene Godzilla und wächst später auf etwa die halbe Größe heran. Ebenfalls ist er eine Art große Echse mit schuppiger, dunkler Haut, allerdings wirkt Minya nicht so monströs, wie sein erwachsenes Pendant, sondern noch eher "unschuldig".
Tatsächlich sollte Minya ein gewisses junges Publikum ansprechen, vor allem durch viele Szenen, in denen es von Godzilla lernt und von ihm erzogen sowie ausgebildet wird, allerdings spaltete Minya die Meinungen der Fans eher, sodass es auch viele Gegner des Sprösslings gibt, die ihn als zu kindisch für die eigentlich ernsten Godzilla-Filme betrachten. Nach 3 Auftritten Minyas innerhalb der Showa-Reihe verschwand der Sohn Godzillas dann zunächst einmal aus den Filmen und trat erst 35 Jahre später wieder in einem Godzilla-Film auf.

FähigkeitenBearbeiten

Minya Fähigkeiten 1.jpg

Minyas Energieringe

Minya Fähigkeiten 2.jpg

Er kann aber auch einen Energiestrahl abfeuern

Als Jungtier hat Minya natürlich noch nicht seine volle Kampfkraft erreicht und befindet sich noch in einer Trainings- und Lernphase. Der ausgewachsene Godzilla versucht ihm immer wieder etwas beizubringen, vor allem natürlich das Ausstoßen des Hitzestrahls. Dies gelingt Minya nur ab und zu, häufig spuckt er eher kleine, blaue Energieringe, die nur wenig effektiv sind. Die körperliche Stärke Minyas ist noch recht eingeschränkt, da er auch in seiner Beweglichkeit und Kampferfahrung noch etwas unbeholfen ist und dadurch häufig auf die Unterstützung von Godzilla zählen muss. Zusammen mit diesem kämpft Minya dann aber recht mutig.

GeschichteBearbeiten

Frankensteins Monster jagen Godzillas SohnBearbeiten

Minya Geschichte 1.JPG

Der junge Minya mit Godzilla

Minya hat seinen ersten Auftritt in "Frankensteins Monster jagen Godzillas Sohn", wo er aber nicht namentlich benannt wird. In diesem wird das Ei Godzillas auf der Sollgell-Insel entdeckt, aus welchem das Jungtier schließlich schlüpft. Es ist sofort der Gefahr durch Frankensteins Ungeheuer ausgesetzt, wird allerdings von Godzilla gerettet und im weiteren Verlauf des Films erzogen und beschützt. Letztlich kämpft er dann sogar gegen Spiega mit und wird schließlich zusammen mit seinem Elternteil auf der Insel eingefroren.

Frankenstein und die Monster aus dem AllBearbeiten

Minya Geschichte 2.jpg

Minya ist mit Godzilla unterwegs

In "Frankenstein und die Monster aus dem All" ist Minya aber wieder fit und lebt mit den vielen anderen irdischen Monstern auf der Ogasawara-Insel. Leider wird nicht ganz klar, ob er auch unter Kontrolle der Kilaaks gerät, da nur Godzilla, nicht aber Minya in einer Großstadt der Welt zu sehen ist. Später taucht er dann aber mit am Fujiyama auf und kämpft mit gegen King Ghidorah. Wie im Vorgängerfilm wird Minya auch hier noch nicht benannt.

Godzilla's RevengeBearbeiten

Minya Geschichte 3.jpg

Minya vs. Gabarah

Seinen Namen erhält er erst in seinem dritten und wohl größten Auftritt in "Godzilla's Revenge". Dort lebt er in Ichiros Phantasie mit allen anderen irdischen Monstern zusammen auf einer Insel. Er lernt den ebenfalls anwesenden Ichiro kennen, mit welchem er reden kann und mit welchem er auf seinen "Erzfeind" Gabarah trifft. Die beiden flüchten zuerst, doch dann stellt sich Minya doch dem Kampf. Allerdings hat er kaum eine Chance und kann erst mit der Hilfe des erwachsenen Godzillas gewinnen.

Frankensteins HöllenbrutBearbeiten

In "Frankensteins Höllenbrut" ist Minya ebenfalls kurz zu sehen, als Kubota von den realen Monstern der Ogasawara-Insel erzählt.

Godzilla: Final WarsBearbeiten

O.jpg

Minya in Final Wars

Minilla.jpg

Minya in Greenman

In Godzilla: Final Wars ist Minya zu sehen, als Godzilla gegen King Caesar, Rodan und Anguirus kämpft. Er steht neben einem älteren Mann und einem Jungen und sieht von einem Berg aus Godzilla beim Kämpfen zu. In einem größeren PKW verfolgen die drei Godzilla, dabei nimmt Minya auf der Ladefläche platz. Anfangs befindet er sich noch auf Menschengröße, später wächst er aber auf bekannte Proportionen heran. Bei der ersten Begegnung zwischen Minya und dem älteren Mann und dessen Enkelsohn, wollte der Mann Minya erschießen, allerdings sprang der Junge dazwischen und verhinderte, dass der Mann schießt. Diese Geste merkte sich Minya und verhinderte dadurch, dass Godzilla mit seinem Hitzestrahl Shinichi Ozaki, Douglas Gordon und Co. grillt.

GreenmanBearbeiten

In Greenman ist er die zweite Stufe eines Affenaliens. Im Gegensatz zu den Godzilla Filmen ist er in Greenman böse. Er wird von letzterem bekämpft und besiegt.

NameBearbeiten

"Miny" kommt vom lateinischen Wort minimus, was übersetzt (sehr) klein bedeutet. Die Endung "ya" erinnert zudem an das japanische Wort yasha, was übersetzt Dämon bedeutet. Zusammen könnte man es als Kofferwort mit der Bedeutung kleiner Dämon ansehen. In der deutschen Fassung von "Godzilla: Final Wars" wird er Minilla genannt. Wahrscheinlich ein Kofferwort aus Mini und Godzilla.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki