Fandom

Godzilla-Wiki

Miki Saegusa

917Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Miki Saegusa 1.JPG

Miki in "Godzilla, der Urgigant"

Miki Saegusa ist eine junge, telepathisch begabte Frau, die eine wichtige Rolle in mehreren Godzilla-Filmen spielt, wobei sie von Megumi Odaka verkörpert wird.
Aufgrund ihrer Begabung kann sie mit Pflanzen und Tieren kommunizieren und außerdem die nahe Zukunft voraussehen. Miki ist eine extrem ruhige und zurückhaltende Frau, die immer sehr schüchtern und verschlossen auftritt. In ihrem Kopf laufen zu jedem Zeitpunkt sehr komplizierte Gedankengänge ab, da sie sich sehr viele Gedanken um ihre Umwelt und ihre Mitmenschen macht. Manchmal erschrecken sie ihre eigenen Kräfte sogar selbst, doch versucht sie sie immer so einzusetzen, dass anderen geholfen wird.

Godzilla, der UrgigantBearbeiten

Miki Saegusa.jpg

Miki malt die Zukunft

Erstmals ist sie in "Godzilla, der Urgigant" zu sehen und wird von der Regierung angefordert, um herauszufinden, ob Godzilla, im Inneren des Mt. Mihara, noch am Leben ist. Dies stellt sie auch tatsächlich fest und begleitet den Weg der Riesenechse daraufhin, zusammen mit der Regierung und dem Militär, Schritt für Schritt, da sie die Verbindung zu ihr sehr fasziniert. Auch mit Biollante nimmt Miki dabei immer wieder Kontakt auf. Bereits in diesem ersten Auftritt wird ansatzweise deutlich, dass Miki Godzilla eigentlich gut gesinnt ist und nicht möchte, dass er stirbt, da sie ihn für nicht bösartig, sondern nur ein altes Tier hält, das ebenfalls das Recht hat, zu leben.

Godzilla-Duell der MegasaurierBearbeiten

Miki Saegusa 2.JPG

Miki in "Godzilla-Duell der Megasaurier"

In "Godzilla-Duell der Megasaurier" arbeitet Miki Saegusa noch immer für die Regierung und beschäftigt sich weiterhin mit Godzilla. Als die Zeitmaschine (das vermeintliche UFO) über Tokio gesichtet wird, erkennt Miki sofort, dass das Objekt etwas mit Godzilla zu tun haben muss. Wenig später ist sie dann auf der Zeitreise in die Vergangenheit mit dabei, auf der die Entstehung Godzillas verhindert werden soll.

Godzilla-Kampf der SauriermutantenBearbeiten

Miki Saegusa 3.JPG

Miki in "Godzilla-Kampf der Sauriermutanten"

Auch in "Godzilla-Kampf der Sauriermutanten" ist Miki immer wieder neben einigen anderen Vertretern der Regierung und des Militärs zu sehen. Sie arbeitet mit diesen zusammen und beobachtet alle Geschehnisse rund um Godzilla, Mothra und Battra mit. Dabei nimmt sie beratende Funktion ein, da sie vor allem zu Mothra eine sehr gute Verbindung aufbauen kann, hält sich allerdings in diesem Film mehr im Hintergrund.

Godzilla vs. MechagodzillaBearbeiten

Miki Saegusa 4.JPG

Miki in "Godzilla vs. Mechagodzilla"

In "Godzilla vs. Mechagodzilla" spielt Miki dann aber wieder eine der Hauptrollen. Sie arbeitet allerdings anfangs nicht mehr direkt für die Regierung oder das Militär, sondern betreut in einer speziellen Einrichtung übersinnlich begabte Kinder. Als Kazuma ihr allerdings ein Stückchen der seltsamen, auf der Insel Adonoa gefundenen Pflanze bringt, kommt sie wieder mit Godzilla in Verbindung. Sie spürt bei der pflanzlichen Substanz etwas Merkwürdiges und übergibt sie daher ihren Schülern. Diese spüren eine Musik, die sie in einen Computer eingeben und durch die letztlich Godzilla Junior ausschlüpft. Miki freundet sich gut mit Kazuma sowie Azusa und auch dem Godzilla Junior an, doch soll ausgerechnet sie später beim Projekt "G-Crusher" das zweite Gehirn Godzillas lokalisieren. Missmutig führt sie zwar ihre Befehle aus, ist letztlich aber sehr froh, dass die Riesenechse doch überlebt.

Godzilla vs. SpacegodzillaBearbeiten

Miki Saegusa 5.1.jpg

Miki in...

Miki Saegusa 5.2.jpg

..."Godzilla vs. Spacegodzilla"

Nach all diesen Vorkommnissen hat sich Miki in "Godzilla vs. Spacegodzilla", wo sie wieder als eine der Hauptfiguren auftritt, eigentlich entschlossen, nicht mehr für die G-Force zu arbeiten. Für das "Projekt Telepathie" wird sie letztlich aber doch wieder zwangsweise verpflichtet, wobei sie über einen Psychotropengenerator Befehle an Godzilla senden soll, um diesen so zu kontrollieren. Allerdings scheitert das Projekt, wonach sich Miki wieder gegen die Regierung und das Militär stellen will. Von der Heimatinsel Godzillas aus, wird sie allerdings vorher entführt, da auch andere Organisationen das "Projekt Telepathie" durchführen wollen, um mit Hilfe Godzillas Macht zu erlangen. Nachdem dies erneut scheitert, kann Miki wieder aus ihrer Gefangenschaft befreit werden. Danach sieht sie nur noch dem finalen Kampf von Godzilla, Spacegodzilla und M.O.G.U.E.R.A. in Fukuoka zu und verabscheut diese Form von Gewalt lautstark.
Besonders an ihrem Auftritt innerhalb dieses Films ist zum einen, dass auch sie erstmals einem Mann näher zu kommen scheint und zwar dem G-Force-Soldaten Koji Shinjo und zum anderen, dass sie erstmals nicht nur durch Visionen und Ähnliches ihre übersinnlichen Fähigkeiten zeigt, sondern sogar durch Telekinese, mit Hilfe derer sie Dinge schweben lassen kann. Außerdem auffällig ist, dass sie eine Verbindung zu den Cosmos aufrecht erhalten hat.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki