Fandom

Godzilla-Wiki

Madison Square Garden

917Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare8 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Madison Square Garden.jpg
Der Madison Square Garden, auch als The Garden bekannt oder mit MSG abgekürzt, ist eine Mehrzweckarena in New York City. Die Halle hat ihren eigenen Fernsehsender und bezeichnet sich selbst als „The World's Most Famous Arena“ („Die berühmteste Arena der Welt“). Die Mehrzweckarena in Manhattan wird vor allem für Sportveranstaltungen (Boxen, Basketball, Eishockey) und Konzerte benutzt.

AllgemeinesBearbeiten

Der Madison Square Garden gehört Cablevision. Sein heutiger Wert liegt bei 123 Millionen US-Dollar.

GeschichteBearbeiten

Es gab insgesamt vier Gardens, wobei der erste Garden um 1880 gebaut wurde und als Zirkusarena diente. Mit zunehmender Industrialisierung wand man sich vom Zirkusleben ab, riss den ersten Garden ab und baute im Laufe von 120 Jahren drei weitere Gardens.

Das 1890 von Stararchitekt Stanford White erbaute zweite Gebäude war das letzte, das sich noch tatsächlich am Madison Square befand. Es wurde 1928 abgerissen und der Standort der Nachfolgebauten weiter nach Norden, Richtung Westside verlegt. Das heutige MSG-Gebäude wurde ab 1963 über den Gleisanlagen des Bahnhofs Penn Station errichtet, dessen Gebäude im „Beaux-Arts“-Stil hierfür 1964 abgerissen wurde. Die Arena besteht heute aus Kongresszentrum, Kino, Theater und Sportfeld.

VeranstaltungenBearbeiten

Im MSG tragen sowohl das Basketballteam der New York Knicks als auch das Eishockeyteam der New York Rangers ihre Heimspiele aus. Der MSG bietet bei Spielen der Knicks 19.763 Zuschauern Platz, bei Eishockeyspielen 18.200 Zuschauern.

Es traten auch viele bekannte Musiker bereits im MSG auf; am häufigsten Elton John, der bereits 60 Mal hier spielte. Bei Konzerten bietet der Garden bis zu 20.000 Zuschauern Platz.

Gelegentlich dient der Madison Square Garden als Drehort für Filme; in Godzilla (1998) legt die Riesenechse hier ihre Eier ab, weshalb der MSG durch zwei Raketen zerstört wird.

Der Garden wird ebenfalls für geschäftliche und private Feiern vermietet; 2004 war er Schauplatz des republikanischen Parteitags.

Geburtsstätte der SechstagerennenBearbeiten

1879 wurde das Sechstagerennen von England in die USA importiert und fand seine dortige Heimstatt im Madison Square Garden. Zunächst fuhren einzelne Fahrer sechs Tage am Stück, seit 1899 jedoch in der noch heute üblichen Form in Teams als Zweier-Mannschaftsfahren, weshalb diese Disziplin international auch „Madison“ genannt wird. 70 Sechstagerennen fanden insgesamt zwischen 1899 und 1961 im Madison Square Garden statt.
Bumm.jpeg

Der Garden explodiert

Godzilla (1998)Bearbeiten

In Godzilla (1998) wird der Madison Square Garden mit dem enthaltenen Nest Zillas durch F-18 Jagdbomber zerstört.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki