Fandom

Godzilla-Wiki

Kayo AG

917Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kayo AG.JPG

Das Zeichen der Kayo AG vor dem Sitz in Hokkaido

Die Kayo AG ist eine große Fischerei-Firma mit mehreren Sitzen innerhalb von Japan. Für sie sind mehrere Fischtrawler auf den Meeren und Ozeanen unterwegs, vor allem im Pazifik, wie die Gukuyamaru oder die Suikumaru. Diese bekommen ihre Informationen über Fischschwärme von Aufklärungsflugzeugen, wie sie z. B. von Tskuka und Kobayashi geflogen werden. Leiter der Kayo AG ist Higashi, der seinen Sitz in Hokkaido hat. Die größte Filiale stand allerdings, bis zum Angriff Godzillas, in Osaka und wurde von Hidemis Vater geleitet, welche auch selbst, am Funkgerät, für die Firma arbeitet. Später wurde der Hauptsitz dann nach Hokkaido verlegt, in welche Stadt genau, ist nicht bekannt. Während der Vorfälle mit Godzilla in "Godzilla kehrt zurück" musste die Kayo AG eine schwere Zeit durchmachen, da Schiffe von ihnen versenkt, sogar Gebäude zerstört und zudem die Fanggründe zu gefährlich wurden. Higashi blieb allerdings, im Gegensatz zu manch anderen, immer recht ruhig und optimistisch und vertraute auf den Erfolg seiner guten und loyalen Arbeiter.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki