Fandom

Godzilla-Wiki

Godzilla gegen Mechagodzilla

917Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare6 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Godzilla gegen Mechagodzilla
Gxmtitle.jpg
Regie: Masaaki Tezuka
Drehbuch: Wataru Mimura
Produktion: Shogo Tomiyama, Toho
Kinostart JP: 2002
Nr. in der Reihe: 26
Vorgänger: Godzilla, Mothra and King Ghidorah: Giant Monsters All-Out Attack
Nachfolger: Godzilla: Tokyo SOS
Länge: 85 Min.
FSK: 16

Godzilla gegen Mechagodzilla bzw. Godzilla against MechaGodzilla ist ein japanischer Monsterfilm, der im Jahre 2002 erschien.

Handlung
Bearbeiten

Ein Taifun wütet gerade über der Bucht, als ein TV-Team plötzlich einen riesigen Schatten aus dem Meer auftauchen sieht - Godzilla! Hals über Kopf suchen die TV-Leute das Weite. Gleichzeitig rollen Mesa-Tanks an und schießen ihre Strahlen unaufhörlich auf Godzilla. Doch dieser lässt sich davon nicht beeindrucken. Akane bekommt Panik, dreht mit ihrem Mesa-Tank bei und will fliehen, doch rammt versehentlich einen Jeep, der dadurch umstürzt und anschließend von Godzilla zertrampelt wird.
Angefangen bei der Attacke des ersten Godzilla von 1954, über das Auftauchen von Mothra gegen Anfang der 60er Jahre, bis hin zum Angriff des Monsters Gaira, bei dessen Bekämpfung auch erstmals die Mesa-Tanks benutzt wurden. Doch die Mesa-Tanks erwiesen sich mehr als nutzlos gegen den neuen Godzilla und leider steht ihnen kein neuer Oxygen-Zerstörer zur Verfügung.
Doch dafür etwas anderes: Nun schreiben wir das Jahr 2003: Der neue Premierminister ist Hayato Igarashi, er war vorher ein Minister für den Wissenschaftsausschuss. Und nun wird das große Geheimnis gelüftet - Godzillas Skelett, vielmehr das des 1954er Godzilla, der durch den Oxygen-Zerstörer getötet wurde, konnte vom Meeresboden komplett geborgen werden.
Der Bio-Physiker Tokumitsu Yuhara extrahiert die DNA aus den Knochen und speist diese in Form von Programm-Infomationen in einen Bio-Computer ein.
Dieser Computer ist die Denkzentrale eines riesigen Anti-Godzillaa-Roboters, genannt "Kiryu". Nicht mehr lange und Godzilla taucht vor der Küste von Kawasaki auf und geht an Land, während Kiryu noch immer nicht restlos fertiggestellt ist.

Als Kiryu dann freigelassen wird, geschieht etwas Seltsames; irgendetwas muss seine Programmierung verwurstet haben - Kein Wunder, da sein Elektronen-Gehirn mit den Gen-Informationen des alten Godzillas gefüttert und programmiert wurde. Jedenfalls hört er nach ca. einer Stunde auf, das Industriegebiet im Kampfgebiet mit Godzilla zu zerstören, weil seine Batterien leer sind.
Und es geht noch weiter in diesem Monster-Drama: Akane scheint sich sowohl in den verstorbenen Wissenschaftler Yuhara, als auch in einen Kollegen aus dem Kiryu-Team verliebt zu haben - Nur wird ihr diese Entscheidung eventuell leichter gemacht als erwartet, da der "Kollege" der Bruder des Mannes ist, der damals in dem Jeep sass, der durch ihr Verschulden von Godzilla zertrampelt wurde.
Nun wird Kiryu erneut auf Godzilla losgelassen: In Tokio treffen sich die beiden Giganten erneut und der Kampf beginnt von neuem. Nachdem so ziemlich alles um die beiden Protagonisten herum in Trümmern liegt, fällt auch noch Kiryus Fernsteuerung aus und Akane soll Kiryu nun selbst steuern - Manuell!
Das heißt, sie muss sich in ihn hineinsetzen, was ihr sogar zu gefallen scheint und sie sich daher noch verbundener mit ihm fühlt. Ihr missmutiger Kollege startet gerade einen Kamikaze-Angriff mit seinem Super-Jet gegen Godzilla, doch dieser schnappt ihn sich und hält ihn in seinem Maul fest. Akane kann es nicht ertragen, nun auch noch ihn sterben zu sehen, wie seinen Bruder vor 4 Jahren, und handelt daher entgegen ihrer Befehle.
Kiryu schlägt dem Grünen gewaltig auf´s Gesicht, wodurch er das Flugzeug aus seinem Maul fallen lässt. Nun kann ihm Kiryu endgültig den Rest geben - ein "Final Showdown" beginnt! Kiryu packt Godzilla und rast mit voller Geschwindigkeit mit ihm bis auf das Meer, wo Akane die Zero-Kanone zur Detonation bringt und dadurch die Wasserfontäne, die durch den Aufprall der beiden Titanen auf der Wasseroberfläche verursacht wurde, sich in ein riesigen Eiskristall verwandelt und anschliessend in sich zusammenbricht. Plötzlich bricht die vereiste Wasseroberfläche auf und ein schwer verwundeter Gojira erhebt sich mit einem lauten Brüllen aus den Fluten und schwimmt auf und davon.
Kiryu schafft es zwar, aus dem Meer zu steigen, jedoch wird der Einsatz abgebrochen, da die Zero-Kanone zu schwer beschädigt ist, als dass sie noch hätte feuern können...

MonsterBearbeiten

Folgende Monster kamen im Film vor:

GojixMecha.jpg

Deutsches DVD-Cover

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki