Fandom

Godzilla-Wiki

Godzilla's Revenge

917Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare12 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

DatenBearbeiten

Godzilla 10-Revenge 1.jpg

Filmplakat zu "Godzilla's Revenge"

Erscheinungsjahr: 1969

Erscheinungsdatum: 1. August

Dauer: 69 min.

Genre: Kaijū Eiga (Monsterfilm)

FSK: 12

Regie: Ishirō Honda

Drehbuch: Shinichi Sekizawa

Produktion: Tomoyuki Tanaka von Tōhō

Budget: 150.000 $

Einspielergebnis:

Nummer in der Godzilla-Reihe: 10

Vorgänger: Frankenstein und die Monster aus dem All

Nachfolger: Frankensteins Kampf gegen die Teufelsmonster

HandlungBearbeiten

Bild Film 10 .JPG

Godzilla und Minya vs. Gabarah

Der kleine Ichiro aus Tokio ist sehr ruhig und schüchtern und wird häufig von anderen Kindern gehänselt und geärgert. Eines Tages berichtet er einem Freund, der Erfinder ist, von seinem Hauptpeiniger Gaberah. Im Radio läuft derweil etwas über zwei flüchtende Bankräuber. Wieder Zuhause stellt sich Ichiro den berühmten Godzilla sowie dessen Sohn, den er Minya nennt, und alle irdischen Monster (Gorosaurus, Manda, Anguirus, Frankensteins Ungeheuer, Giant Condor, Ebirah und Spiega) zusammen auf einer Insel vor. Auch er selbst ist da und trifft auf Minya, mit welchem er sprechen kann. Da greift allerdings dessen größter Feind, Gabarah, an. Danach erwacht Ichiro vorerst aus seinen Tagträumen. Er geht etwas spazieren und spielt in einem alten Lagerhaus, wo sich auch gerade die Bankräuber verstecken, welche nun meinen, entdeckt worden zu sein. Währenddessen flüchtet Ichiro mit Minya in seinem Traum vor Gabarah, wonach sie eine Weile den ausgewachsenen Godzilla beobachten, wie er um die Vormachtstellung auf der Insel kämpft. Da taucht aber erneut Gabarah auf, welchem sich Minya nun zum Kampf stellen will, jedoch keine Chance hat. In diesem Moment wird Ichiro allerdings von den Räubern entführt und in dem Lagerhaus versteckt, wo er wieder einschläft. Mit der Unterstützung Godzillas wird Minya mutiger und letztlich besiegt die Riesenechse den Peiniger seines Sohnes. Diese "Erfahrung" nutzt Ichiro, um sich mutig aus seiner Lage zu befreien und zu flüchten. Sein Erfinder-Freund hat bereits die Polizei gerufen, sodass die Verbrecher festgenommen werden. Nun kann Ichiro auch den anderen Kindern entgegentreten und sich behaupten.

CastBearbeiten

Ichiro - Tomonori Yazaki

Gaberah - Machiko Naka

Tack - Kenji Sahara

Shinpei - Midori Uchiyama

Godzilla - Haruo Nakajima

Minya - Little Man Machan

Gabarah - Yû Sekida

Gorosaurus - Michiko Hirai

VerschiedenesBearbeiten

  • Der Film wird auch alternativ ``GODZILLA-ATTACK ALL MONSTERS´´ genannt und wurde erst im Jahr 2013 in deutsch übersetzt und auf DVD veröffentlicht.
  • Da der Film in Deutschland erst so spät veröffentlicht wurde, sind die Urheberrechte (genau wie bei den Gamera-Filmen) andere.
  • Er sollte vor allem das jüngere Publikum begeistern, z. B. dadurch, dass Minya sprechen kann, um so die Godzilla-Fangemeinde zu vergrößern, doch stieß er gleichzeitig bei den bereits vorhandenen Fans auf scharfe Kritik, aufgrund der einfallslosen Kämpfe, die sogar größtenteils aus Archivmaterial zusammengeschnitten wurden.
  • Ganz ähnlich seinem Vorgänger wurden auch in diesem Film, und zwar handlungsirrelevant, sehr viele Monster in kurzen Szenen gezeigt, um eine Art Sammlung bekannter Tōhō-Kreaturen aufzustellen. Nach dem vergleichsweisen Flop wurde dieses "Stilmittel" endgültig eingestellt und für fast jeden folgenden Godzilla-Film neue Monster entworfen, gegen welche zumeist Zweikämpfe bestritten werden sollten.

GalerieBearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki