Fandom

Godzilla-Wiki

Gigan

917Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare32 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Gigan.jpg

Gigan ist ein großes Weltraummonster aus dem Jägernebel.

AllgemeinesBearbeiten

Gigan ist ein auf zwei Beinen laufendes Weltraumungeheuer mit einem recht dicken Bauch und einer harten Körperpanzerung, auf der sich goldene Schuppen sowie viele Stacheln und Hautsegel befinden. Er hat nur ein Auge, das rot leuchtet und stammt, genau wie die außerirdischen Riesenmistkäfer, aus dem Jägernebel, weswegen er mit den monströsen Käfern zusammenarbeitet. Äußerlich wirkt er sehr stark wie ein Cyborg, was er im japanischen Originalfilm auch ist, in der deutschen Version wird dies jedoch nie bestätigt. Im Gegenteil wird er dort als "stärkster Krieger" der Riesenmistkäfer, also eher als eigenes Lebewesen bezeichnet.
Erstmals kommt Gigan 1972 in "Frankensteins Höllenbrut" vor, wobei er zu einem Kultmonster der Godzilla-Reihe wird. Innerhalb der Showa-Reihe gilt er daher neben Mothra und King Ghidorah als stärkster und vor allem brutalster Gegner der Riesenechse, weswegen er sogar in "Godzilla:Final Wars" nocheinmal in ganz besonderer Weise aufgegriffen wird.

FähigkeitenBearbeiten

Gigan Fähigkeiten 1.jpg

Gigan hat Godzilla mit seinen Klingen fast besiegt

Wie bereits erwähnt, ist Gigan ein sehr mächtiges Monster. Dies basiert vor allem darauf, dass sein massiver Körper viele Attacken abwehren kann, sodass seine Gegner ihn kaum verletzen können. Im Gegenzug greift Gigan seine erschöpften Feinde dann mit Hilfe seiner Arme an, an denen sich enorm große, klingenähnliche Stacheln oder Lanzen befinden. Außerdem besitzt Gigan skurrilerweise eine Art Kreissäge in seinem Bauch, welche eine fürchterliche Waffe sein kann. Desweiteren kann Gigan sehr gut, schnell und vor allem weit fliegen.

GeschichteBearbeiten

Frankensteins HöllenbrutBearbeiten

Bild Film 12.jpg

Gigan vs. Godzilla

Gigan wird von den Riesenmistkäfern, zusammen mit King Ghidorah, aus dem Weltall herbeigerufen und zwar mit Hilfe eines bestimmten Geräusches während der sogenannten Aktion 1. Er steht unter der Befehlsgewalt der Außerirdischen und wird dadurch sofort auf Tokio losgelassen, welches er zusammen mit dem dreiköpfigen Drachen völlig zerstört. Kurze Zeit später kommen allerdings die irdischen Monster Godzilla und Anguirus hinzu und ein harter Kampf entsteht. Die beiden Weltraummonster gewinnen durch ihre enorme Stärke anfangs immer mehr die Oberhand, sodass Anguirus letztlich fast besiegt am Boden liegt und auch Godzilla schwer verletzt ist. Nachdem allerdings die Riesenmistkäfer durch eine Sprengung getötet werden können, bekommen Gigan und King Ghidorah keine Befehle mehr und so gelingen der Riesenechse plötzlich sehr harte und entscheidende Treffer gegen ersteren, sodass dieser immer weiter geschwächt wird, was ihn letztlich dazu zwingt, zu flüchten. Daraufhin hat auch King Ghidorah keine Chance mehr und flüchtet ebenfalls.

Dämonen aus dem WeltallBearbeiten

Gigan Geschichte 1 Jet Jaguar Geschichte 2 .jpeg

Gigan hat Jet Jaguar fast besiegt

Gigan Geschichte 2.jpg

Nach der Hilfe von Godzilla hat er aber keine Chance mehr

In "Dämonen aus dem Weltall" stellt sich dann heraus, dass Gigan auf seiner Flucht unter die Kontrolle der Seatopianer geriet. Diese rufen ihn als Hilfe Megalons, als sie ihren Angriff auf die Menschheit starten. Als sich das göttliche Monster gegen Jet Jaguar schwer tut, schaltet sich das Weltraumungeheuer ein, sodass der Roboter keine Chance mehr hat. Als dann aber auch Godzilla hinzukommt, bekommt vor allem Gigan Schwierigkeiten im Kampf und so wird er letztlich endgültig besiegt.

Final WarsBearbeiten

Gigan-0.jpg

Gigan wütet in Japan

600full-godzilla -final-wars-screenshot.jpg

Gigan alias Monster Zero

In "Godzilla:Final Wars" wird der leblose Körper Gigans in einer Forschungseinrichtung gezeigt. Dort wird gesagt, dass dieses Monster wohl vom Planeten X kommt. Die Xiliens stehlen die Leiche Gigans, verbessern und erwecken ihn zu neuem Leben. Von nun an wird er als Monster Zero bezeichnet. Er wird losgeschickt, um Monster X im Kampf gegen Godzilla beizustehen. Allerdings wird er von Mothra abgefangen und die beiden Monster liefern sich einen Kampf, den keines der beiden überlebt.

NameBearbeiten

Gigan kommt vom deutschen Wort gigantisch bzw. dem englischen Wort gigantic, was übersetzt auch wiederum gigantisch bedeutet.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki