Fandom

Godzilla-Wiki

Gefrierballon

917Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Der Gefrierballon ist eine wissenschaftliche Erfindung der UNO, die das Wetter kontrolliert beeinflussen soll. Dies soll dazu dienen, unwirtliche Gebiete, wie z. B. Tundren, Wüsten oder Dschungel kultivierbar zu machen und so ein der wachsenden Weltbevölkerung drohendes Ernährungsproblem abzuwenden.
Das System basiert auf einem großen Ballon, der, falls die Außentemperatur gesenkt werden soll, extrem kalte Luft in seinem Inneren hält und in den Himmel aufsteigen gelassen wird. In einigen tausend Metern Höhe lässt er diese Kaltluft dann frei, welche dann durch bestimmte, große Türme verteilt wird. Hinzu kommt radioaktive Strahlung, die einen elektromagnetischen Sturm erzeugen soll, was das umliegende Klima von zu heiß auf mild oder gar kühl ändern soll. Es ist zu vermuten, dass dies auch andersherum, also von kalten Gebieten zu wärmeren Gebieten, funktionieren könnte.
Getestet wird dieses System auf der Sollgell-Insel von einem Wissenschaftsteam unter der Leitung von Prof. Kusumi. Der erste Versuch geht allerdings schief, da sich herausstellt, dass zusätzliche radioaktive Strahlung, wie sie z. B. von Godzilla ausgeht, die Verteilertürme stört, was zu einem gigantischen, unkontrollierbaren und sehr zerstörerischen Sturm führt. Später klappt es dann aber doch, was die eigentlich tropische Sollgell-Insel unter einer großen Schneedecke begräbt, da die Temperaturen auf arktische Werte fallen und es zudem zu Schneefall kommt. Dies setzt vor allem Spiega sehr zu und versetzt Godzilla und dessen Junges in eine Art Winterschlaf.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki