Fandom

Godzilla-Wiki

Dinosaurier

917Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare28 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Dinosaurier.jpg

Der Dinosaurier Gorosaurus

Dinosaurier sind eine Wirbeltiergruppe, zugehörig zu den Reptilien, welche im Erdmittelalter lebte und in dieser Zeit dominierend war, weswegen sie auch als Herrscherreptilien bezeichnet werden. Sie existierten bereits vor 250 Millionen Jahren auf der Erde und starben vor ca. 65. Millionen Jahren aus. Innerhalb der Godzilla-Reihe existieren allerdings einige Vertreter dennoch noch immer.

Allgemeine Merkmale Bearbeiten

Die Dinosaurier unterscheiden sich von den meisten anderen Reptilien unter anderem durch ihr Hüftgelenk; während die meisten Reptilien vom Körper seitlich abgespreizte Beine haben, liegen die Beine der Dinosaurier aufrecht unter dem Beckenknochen. Es gab zwei- und vierbeinige Dinosaurierarten.

Ein weiteres Merkmal, das die Dinosaurier von anderen Reptilien unterscheidet, ist, dass die meisten Dinosaurier wohl Warmblüter waren. Dinosaurier fand man auch in Gegenden, wo Kaltblüter nicht überleben konnten, zum Beispiel in der Antarktis.

Einige Dinosaurier trugen Gefieder, auch in den wärmeren Gegenden. Als Kaltblüter hätten sie sich mit einer solchen Körperbedeckung überhitzt. Die meisten Dinosaurier besaßen jedoch eine schuppige Haut.

Zudem hatten einige Dinosaurier Schnäbel.

Heutige Verwandte Bearbeiten

Auch heute noch gibt es Verwandte der Dinosaurier, zu diesen zählen Krokodile und Vögel. Letztere sind die Nachfahren der Dinosaurier. Einer der ältesten Vögel war der in Deutschland endteckte Archaeopteryx, welcher vor ca. 152-145 Milionen Jahren lebte. So wie heutige Vögel besaß er schon ein Gefieder, allerdings hatte er noch Klauen an den Händen, einen muskulösen Schwanz und Zähne. Zudem konnte er nur gleiten. Im Laufe der Zeit verloren diese Wesen die Klauen an den Händen, die Zähne und viele Muskeln, da diese für den Flug zu schwer waren. Die Knochen wurden leichter und ein leichterer Schnabel ersetzte das Zahngebiss.

Da die Vögel von Dinosauriern abstammen zählen sie nach den Regeln der Kladistik selbt zu den Dinosauriern.

Aussterben Bearbeiten

Vor ca. 65 Millionen Jahren, am Ende des Erdmittelalters, starben alle sogenannten Nicht-Vogel-Dinosaurier aus. Über den Auslöser des Massensterbens ist man sich heute noch nicht im Klaren.

Eine Theorie besagt, dass der Einschlag eines Meteoriten im Golf von Mexiko der Grund für das Aussterben war. Er solle weltweit Flutwellen, Waldbrände, Erdbeben und eine Abkühlung des Klimas verursacht haben.

Eine weitere populäre Theorie besagt, dass ein gesteigerter Vulkanismus verantwortlich war und ebenfalls eine Abkühlung des Klimas verursachte.

Dinosauriergruppen Bearbeiten

Echsenbeckensaurier (Saurischier) Bearbeiten

  • Theropoden: Meistens fleischfressende, zweibeinige Dinosaurier, deren Beine denen der heutigen Vögel ähneln. Viele von ihnen hatten Federn. Zu den bekanntesten Theropoden gehören Spinosaurier, Tyrannosaurier und Velociraptoren. Außerdem zählen die heutigen Vögel zu den Theropoden.

Vogelbeckensaurier (Ornitischier) Bearbeiten

Die folgenden Abschnitte befinden sich noch in Bearbeitung!

CERATOPSIDEN: pflanzenfressende Dinosaurier. Sind für ihre Hörner und Kragenschilde bekannt. Die meisten Arten waren Vierfüßig. Bekannte Gattungen sind: Triceratops, Protoceratops und Styracosaurus.

STESOSAURIER: Pflanzenfresser. Hatten Knochenplatten auf den Rücken, Hals und Schwanz und bessasen auch einen Stachelschwanz. Sie waren Vierfüßer. Bekannte Gattungen sind: Stegosaurus, Kentrosaurus und Tuojiangosaurus.

ANKYLOSAURIER: Pflanzenfresser. Verwande der Stegosaurier. Hatten überall auf den Körper einen Panzer und Stacheln. Einige Arten besaßen eine Schwanzkeule. Bekannte Arten sind: Ankylosaurus, Gastonia und Edmontonia.

ORNITHOPODEN: Pflanzenfresser. hatten Vogelähnliche Beine. Konnten auf vier oder zwei Beinen vortbewegen. Viele Arten hatten einen Kopfschmuck und Entenähnliche Schnäbel. Bekannte Gattungen sind: Iguanodon, Parasaurolophus und Dryosaurus.

PACHYCEPHALOSAURIER: die meisten waren Pflanzenfresser. Ähnelten den Ornithopoden. Hatten einen harten, Kuppelförmigen Schädeldach. Bekannte Gattungen sind: Pachycephalosaurus, Stegoceras und Homalocephale.

andere ausgestorbene Reptilien

Diese Reptilien werden oft mit Dinosauriern verwechselt, obwohl sie durch ihren Körperaufbau von den Dinosauriern unterscheiden.

PTEROSAURIER: fliegende Reptilien. Hatten Fledermausartige Flügel. Viele Arten besaßen einen Schnabel. Die Größten Flugsaurier hatten eine Flügelspannweite von ca.12 Metern. Sie waren nahe mit den Dinosauriern Verwand. Bekannte Gattungen sind: Pteranodon, Pterodactylus und Rhamphorhynchus.

PLESIOSAURIER: Meeresreptilien. Besaßen Schwimmflossen wie Meeresschildkröten. Viele Arten hatten lange Hälse, ähnlich wie die Sauropodomorphen. Bekannte Gattungen sind: Plesiosaurus, Elasmosaurus und Liopleurodon.

SYNAPSIDEN: waren wenig mit Dinosauriern verwand. Sie waren die Vorfahren der Säugetiere. Bekannte Gattungen sind: Dimetrodon, Cynognathus und Lystrosaurus.

Dinosaurier und andere Riesenreptilien in japanischen Monsterfilmen

Weil in den Godzilla-Filmen der fiktive Dinosaurier Godzilla die Hauptrolle hat sind die Hauptmonster der Godzilla-Filme Dinosaurier und andere Urzeittiere. Allerding tauchen in den Filmen auch andere Monster auf, zum Beispiel Aliens oder Dämone.

Die Dinosaurier werden in den Filmen viel zu groß Dargestellt, damit sie auch Gebäude zerstören können. Zu dem sind die meisten Saurier fiktiv (was eigendlich sehr cool ist, weil die Wissenschaftler noch nicht alle Saurier gefunden haben und einige der nichgefundenen Saurier könnten so aussehen wie die Saurier aus den japanischen Monsterfilmen).

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki