Fandom

Godzilla-Wiki

Dimensions-Spalter

917Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Dimensions-Spalter.png
Der Black-Hole oder Dimensions-Spalter wurde von Hajime Kudo erfunden und ist eine mächtige Waffe. Er kommt in Godzilla vs. Megaguirus vor.

AllgemeinesBearbeiten

Forschung G-Command.jpg

Im Forschungslabor der G-Command wird der Dimensions-Spalter erbaut

Der Black-Hole hängt an einem Satelliten. Hoch oben im All wird er von der G-Command verwendet. In der Mitte sitzt eine graue Scheibe. Daran sind zwei unbewegliche Flügel befestigt. Die Oberfläche ähnelt Solarzellen. Unter der grauen Scheibe sitzt der eigentliche Black-Hole. Er erscheint gelblich. Auch ähnelt sein Aussehen dem eines Baukranes. Mit dem Black-Hole ist die Erschaffung eines "schwarzen Loches" möglich, welches erbarmungslos alles in eine andere Dimension saugt und auf ewig in einem anderen Universum verschwinden lässt. Dieses Loch darf in der Diagonale nicht größer als zwei Meter sein. Trotz dieser geringen Größe ist die Wirkung zerstörerisch. Allerdings kann Godzilla die erste Salve irgendwie abwehren. Der Nachteil dieser Maschine: Sie schluckt viel Strom und wird leicht überhitzt. Nach einem Angriff dauert es Stunden, ehe der Black-Hole erneut angreifen kann. Trotz aller Planungen und Vorsichtsmaßnahmen bleibt immer ein Restrisiko bei der Benutzung dieser Waffe.

GeschichteBearbeiten

Godzilla vs. MegaguirusBearbeiten

In Godzilla vs. Megaguirus erfindet Hajime Kudo den Black-Hole. Dieser ist in der Lage, eine neue Dimension zu öffnen, die ähnliche Eigenschaften aufweist, wie ein schwarzes Loch. Ein Angriff soll Godzilla genau in so ein Dimensionsloch schicken, sodass Japan für immer sicher vor ihm ist. Der Angriff schlägt jedoch fehl, da während des Angriffs auf Godzilla ein Schwarm Meganula sich um ihn rum befinden und seine Energie aufsaugen. Anstatt Godzilla wird der Großteil des Schwarms in die Dimension befördert.

Gegen Ende des Films wird die Waffe erneut gegen Godzilla eingesetzt, als dieser sich in einer Großstadt befindet und der Satellit, an dem die Waffe befestigt ist, auf die Erde stürzt. Da Godzilla nicht richtig anvisiert werden kann, fliegt Kiriko Tsujimori dem Dimensionsspalter mit einem Flugzeug entgegen, sodass das Flugzeug und somit auch Godzilla, welcher sich direkt dahinter bzw. darunter befindet, anvisiert wird. Tsujimori springt rechtzeitig raus und landet mit einem Fallschirm. Godzilla wird vom schwarzen Loch eingesaugt.

Später erfährt man, dass ein weiteres Ungeheuer unter der Erde existiert, welches derselbe oder ein weiterer Godzilla sein könnte.

In einer versteckten Szene, welche im Abspann des Filmes zu sehen ist, hört man u. a. eine Explosion und einen Godzilla-Schrei.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki